direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Prof. Dr. Rüdiger Zarnekow

Lupe

Prof. Dr. Rüdiger Zarnekow ist Inhaber des Lehrstuhls für Informations- und Kommunikationsmanagement an der Technischen Universität Berlin. Seine Forschungsschwerpunkte liegen im Bereich des IT-Service-Managements, des strategischen IT Managements und der Geschäftsmodelle für die ICT Industrie.

Werdegang

Von 2001 bis 2006 war er am Institut für Wirtschaftsinformatik an der Universität St. Gallen tätig und leitete dort das Competence Center "Industrialisierung im Informationsmanagement". Prof. Zarnekow promovierte 1999 an der Technischen Universität Freiberg. Von 1995 bis 1998 war er bei der T-Systems Multimedia Solutions GmbH beschäftigt. Er studierte Wirtschaftsinformatik an der European Business School, Oestrich-Winkel und schloss den Master-of-Science in Advanced Software Technologies an der University of Wolverhampton in England ab. Prof. Zarnekow ist freiberuflich als Berater in Fragen des Informationsmanagements und des Electronic Business tätig. Im Jahr 2013 wurde er von der TU Berlin aufgrund seines außerordentlichem Engagement im Bereich Entrepreneurship mit dem Titel "TUB Entrepreneurship Supporter der Jahres" ausgezeichnet. Er ist Autor mehrerer Fachbücher und zahlreicher Artikel.

Publikationen

Agilität bei der Einführung von IT-Servicemanagement: Lösung klassischer Herausforderungen mit agilen Methoden
Zitatschlüssel Proehl.2019b
Autor Pröhl, Thorsten and Zarnekow, Rüdiger
Seiten 301-317
Jahr 2019
ISSN 2198-2775
DOI 10.1365/s40702-019-00498-6
Journal HMD Praxis der Wirtschaftsinformatik
Jahrgang 56
Nummer 2
Monat Apr
Notiz Print ISSN: 1436-3011
Verlag Springer Fachmedien Wiesbaden
Kapitel IT-Servicemanagement
Zusammenfassung IT-Servicemanagement (ITSM) stellt für Unternehmen nach wie vor ein relevantes Thema dar, welches sowohl IT-Manager als auch CIOs von mittelständischen und Großunternehmen im Hinblick auf verschiedenartige Fragestellungen, wie ITSM-Einführung, Zertifizierung, Automatisierung, stärkere Kundenorientierung, Einsatz von KI oder Big Data Analyseverfahren, beschäftigt. Gerade bei der ITSM-Einführung oder Zertifizierung nutzen viele Unternehmen bisher klassische Vorgehensmodelle und sehen sich dabei regelmäßig mit unterschiedlichen Herausforderungen, wie Praxisorientierung von Prozessen, Widerstand gegen Änderung, singuläres Schnittstellenwissen, Zeitdruck oder fehlende Managementattention, konfrontiert. Die klassischen Modelle folgen dabei wasserfallartigen Ansätzen, welche bereits aus der Softwareentwicklung mit allen Vor- und Nachteilen bekannt sind. Die Nutzung agiler Techniken und Methoden kann die klassischen Herausforderungen bei der ITSM-Einführung adressieren und ermöglicht dabei zeitgleich die Geschwindigkeit und den Nutzen der Einführung zu erhöhen.
Link zur Publikation Link zur Originalpublikation Download Bibtex Eintrag

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Leitung

Prof. Dr. Rüdiger Zarnekow
Sekr. H 93
Hauptgebäude
Raum H 9165
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Tel.: +49-(0)30-314-78700
Fax: +49-(0)30-314-78702

Webseite