direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Modul: Integriertes Informationsmanagement (VL + SEM, 6 ECTS)

Lernergebnisse:

Ganzheitliche, integrierte Ansätze für das Informationsmanagement gewinnen im Bereich des IuK-Managements zunehmend an Bedeutung. Vor allem in der unternehmerischen Praxis ergibt sich die Herausforderung, die verschiedenen Teilbereiche des Informationsmanagements stärker miteinander zu verzahnen und integrierte Managementansätze umzusetzen. Das Modul bietet den Studierenden, die zentralen Inhalte und Aufgaben eines integrierten Informationsmanagements zu erlernen. Zudem erhalten die Studierenden einen ganzheitlichen Einblick in praktische Entscheidungssituationen des IT-Managements. Die erworbenen Kenntnisse ermöglichen die Bearbeitung von realen IT-Management Aufgaben wie Sie in der Praxis vorzufinden sind. Im Rahmen der Übung wird den Studierenden die Möglichkeit geboten, den praktischen Umgang mit der betrieblichen Standardsoftware SAP R/3 zu erlernen. Die Studierenden erlernen anhand von praxisnahen Fallbeispielen die Aufgaben und Funktionen der zentralen Module der Software und haben die Möglichkeit, den Umgang mit dem System zu erproben.


Lehrinhalte:


Die Vorlesung stellt Inhalte und Aufgaben eines integrierten Informationsmanagements vor. Modellgestützt behandelt sie aktuelle Schwerpunkte des IT-Beschaffungsmanagements, des IT-Absatzmanagements, des IT-Produktionsmanagements, der IT-Strategie, des IT-Portfoliomanagements und des IT-Controllings. Ein besonderes Augenmerk wird dem Management der System-Entwicklung und hier insbesondere dem Software-Produktmanagement gewidmet, indem Fragen der Auslieferungsstrategie, der Änderungs- und Weiterentwicklungsprozesse, des Qualitätsmanagements und der Instandhaltungsprozesse behandelt werden.

Im Rahmen des Seminars erhalten die Studierenden eine Einführung in die Grundkonzepte integrierter, betriebswirtschaftlicher Anwendungssysteme. Am Beispiel des ERP-Systems R/3 der Firma SAP wird anhand von Fallstudien gezeigt, wie betriebswirtschaftliche Entitäten und Prozesse systemtechnisch abgebildet werden und wie typische betriebswirtschaftliche Fragestellungen systemgestützt beantwortet werden. Ausgangspunkt bildet dabei das von SAP bereitgestellte Modellunternehmen IDES und das Szenario einer Kundenauftragsabwicklung. Die Studierenden vollziehen auf Basis einer fachlichen Analyse die jeweiligen Prozessschritte durch selbständige Systeminteraktionen nach. 

 

Lehrformen:

Es werden verschiedene Lehrformen verwendet. Es kommen Vorlesungen und Seminare zum Einsatz

 

Anrechenbarkeit: 

  • Computer Engineering (Master of Science) StuPO 2015
  • Elektrotechnik (Master of Science) StuPO 2015
  • Wirtschaftsinformatik / Information Systems Management (Master of Science) StuPO 2013
  • Wirtschaftsinformatik / Information Systems Management (Master of Science) StuPO 2017 
  • Wirtschaftsingenieurwesen (Master of Science) StuPO 2015
  • Wirtschaftsmathematik (Bachelor of Science) Bachelor Wirtschaftsmathematik 2014
  • Wirtschaftsmathematik (Master of Science) StuPO 2014 

Weitere Informationen:

Eine vorherige Teilnahme an den anderen Veranstaltungen des Fachgebiets ist keine zwingende Voraussetzung. Alle relevanten Inhalte werden den Studierenden im Rahmen des Seminars vermittelt.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Kontakt

Johannes Werner
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Sekr. H 93
Hauptgebäude
Raum H9161
Straße des 17. Juni 135
10623 Berlin
Tel: +49-(0)30-314-22586
Fax: +49-(0)30-314-78702

Webseite