TU Berlin

Fachgebiet IuK-ManagementGamification as a Service

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Gamification as a Service

Im Auftrag des Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Projektträger:

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt

Projekttitel:

Gamification as a Service - Konzeptualisierung, Implementierung und Evaluation einer generischen Serviceplattform für Gamification in Geschäftsanwendungen

Projektpartner:

  • SAP AG, Dresden, Deutschland
  • Flowkey, Berlin, Deutschland

Laufzeit:

01.04.2013 – 31.12.2014  (21 Monate)

Zielsetzung & Lösung:

Gamification ist ein innovativer Ansatz, bei dem Spielemechanismen in nicht spielerischen Kontexten eingesetzt werden, um Engagement und Motivation von Nutzern im jeweiligen Kontext zu fördern. Aktuelle psychologische Studien zeigen, dass eine solche Anreicherung von IT-Systemen im Geschäftsumfeld zu einer stark höheren Adoption von Software führt, was sich wiederum positiv auf Effektivität und Effizienz der Mitarbeiter auswirken kann. Darüber hinaus kann Gamification zur Veränderung von Verhaltensweisen führen, ohne das extrinsische Anreize wie beispielsweise monetäre Belohnungen oder Strafen gesetzt werden müssen.

Jedoch ist das Einführen von Spielemechanismen in komplexe IT-Systeme mit hohen Kosten verbunden, wobei gleichzeitig der versprochene Nutzen nicht garantiert werden kann.  Ziel dieser Arbeit ist deshalb die Konstruktion einer generischen und nicht-invasiven Plattform, die es Unternehmen stark erleichtern soll, Spielemechanismen zur Motivationsförderung in bestehende Geschäftsanwendungen zu integrieren und das Design der Gamification über ihren Lebenszyklus hinweg flexibel zu begleiten.

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe