TU Berlin

Fachgebiet IuK-ManagementSocial Media Analytics & Big Data

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Social Media Analytics & Big Data

Die Themen zu Social Media Analytics und Big Data lassen sich in vier Gruppen fassen: technische Datenbereitstellung, technische Datenauswertung, fachliche Datenbereitstellung, fachliche Datenauswertung. Der Bereich Business Intelligence and Analytics (BI&A) der Wirtschaftsinformatik lässt sich ähnlich dem Web 1.0 - 3.0 in drei Evolutionsbereiche, nämlich BI&A 1.0 - 3.0, unterteilen. Im Rahmen von BI&A 1.0 wurden DBMS-basierte Themen, Data Warehousing, Data Mining, ETL und OLAP behandelt. Dabei wurde vor allem auf strukturierten Daten gearbeitet. Im Weiteren werden unter BI&A 2.0 die Analysen und Techniken verstanden, die auf unstrukturierte Daten angewendet werden. Es sind u.a. Social Media/Network Analysen, Web Analysen sowie die Informationsgewinnung und -extraktion zu nennen. Seit Ende 2011 wird unter BI&A 3.0 das Analysieren und Auswerten von Daten mobiler Geräte sowie von Sensordaten verstanden. Echtzeitanalysen bezogen auf die Auswertung von Orts- und Kontextdaten stellen neben der Visualisierung von Big Data wichtige Fragestellungen dar und decken zuvor unbekannte Ursache-Wirkungs-Zusammenhänge auf.

Die Themen Big Data und Business Analytics im Rahmen der Wirtschaftsinformatik sind seit 2010 ein wachsendes Forschungsfeld. Die Analyseforschung kann in fünf technologisch-kritische Kategorien eingeordnet werden: Big Data Analysen, Textanalysen, Netzwerkanalysen, Webanalysen und mobile Analysen. Derzeit setzt sich die Forschung viel mit mobilen Analysen auseinander, welche sich wiederum in unterschiedliche Anwendungsbereiche unterteilen lassen (z.B. mobile sensorgesteuerte Apps, welche die Position und die Aktivität messen oder mobile soziale Netze und Communities).

Wissenschaftliche Arbeiten und Studien

Studien und Umfragen:

  • Nutzerakzeptanz Studien von sozialen Netzwerken
  • Digital Natives - Einsatz von Sozialen Medien und Netzwerken
  • Social Event Recommendation - Nutzung von sozialen Netzwerken bei der Freizeitplanung
  • Vetrauensbildung im Internet

siehe auch aktuelle Ausschreibungen

 

Abschlussarbeiten:

  • "Entwicklung eines Literaturrecherchetools" Emo Leumassi Ferdinand Fréderic
  • "Semantic Web: Automatische Datenerfassung und ontologie-basierte Informationsgewinnung heterogener digitaler Inhalte" Christopher Dahms
  • "Code-Recycling: Cross-Platform-Deployment von mobilen Applikationen für heterogene Zielsysteme" Michael Geiß
  • "Social Context Awareness im Semantic Web: Prototypische Implementierung zur Integration von sozialen Netzwerken" Peter Kolbe
  • "Research and Implementation of a Hybrid Recommender Framework for Events" Eric Tabot
  • "Soziale Netzwerke bei der Personalrekrutierung - Neue Methoden der Personalauswahl -" Julia Harder
  • "Entwurf und Implementierung einer Anwendung zur Klassifikation relevanter Kundensegmente im Online-Marketing mittels multivariater Analysemethoden" Michael Lewkowski
  • "Private Kommunikationsressourcen und -interessen im betrieblichen Umfeld - Eine qualitative Studie zum Phänomen der Entgrenzung" Paul Schalow

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe