TU Berlin

Fachgebiet IuK-ManagementManagement im Bereich Computerspiele

Inhalt des Dokuments

zur Navigation

Management in der Gaming Industrie

Lupe

Im Laufe der letzten Jahre hat sich ein Massenmarkt für Computerspiele etabliert, dessen Umfang heute größer ist als der des globalen Musikmarktes und dessen Wachstumsprognosen auch weiterhin auf eine zunehmende wirtschaftliche Bedeutung dieses Industriezweiges hindeuten.  Innerhalb des Marktes für Computerspiele ist das Segment der sogenannten MMORGs (Massive Multiplayer Online Role Playing Games) durch eine besonders expansive Entwicklung gekennzeichnet. Anwendungen wie die persistente Spiel-Welt „World of Warcraft“(der Firma Blizzard Entertainment) oder Plattformen für synthetische Welten wie "Second Life" (Linden Lab), die auf Millionen von Benutzern ausgerichtet sind, bringen dabei vielschichtige Herausforderungen für die Wissenschaft hervor. Die Fragestellungen haben dabei oft interdisziplinären Charakter und umfassen technologische, ökonomische, psycho-soziale und künstlerische Aspekte.   Am Lehrstuhl liegt der Fokus der Beschäftigung dabei auf den folgenden Schwerpunkten:

  • Analyse der Marktstrukturen und Wertschöpfungsprozesse auf dem Markt für Computerspiele
  • Management-Prozesse bei der Entwicklung und Vermarktung von Computerspielen und künstlichen Welten
  • Möglichkeiten neuartiger Geschäftsmodelle, etwa hinsichtlich der Produktion virtueller Güter und Dienstleistungen
  • Innovative Übertragung der technologischen Entwicklungen im Bereich virtueller Welten und vernetzter Computerspiele auf andere Anwendungsbereiche wie eCommerce oder die Unternehmenskommunikation

Navigation

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe